Leistung
Kunden
Zu mir
Wissen

sichtbar.

Marketingberater.
WebDesigner. Wirtschaftsjurist.

Lassen Sie mich Ihnen exklusiv helfen, rechtssicher und wirtschaftlich Kunden zu gewinnen. Profitieren Sie von meinem Know-how als Wirtschaftsjurist und minimieren Sie gleichzeitig Ihre Risiken im Onlinemarketing.

Meine Leistung als
Marketingberater

Als hauptberuflicher Wirtschaftsjurist + Freelancer für Marketing & Webdesign arbeite ich exklusiv für Sie. Sie haben in mir nur einen und dauerhaft immer denselben Ansprechpartner. Zu meiner Arbeit gehören folgende Inhalte:

Marketingkonzept

Jedes individuelle Marketingkonzept beginnt mit einer Wettbewerbsanalyse sowie der Zielgruppendefinition.

Corporate Design

Gestaltet sich als Unternehmensidentität aufbauend auf dem Marketingkonzept

Internetseite

Entwurf einer modernen Internetseite die auch mobil mit Text und Fotografie überzeugt. 

Rechtliches

Alle Aspekte von DSGVO und BDSG beachten sowie mögliche Risiken minimieren

Optimierung

Zielgruppensuche bei Google nach bestimmten Suchwörtern mit Topplatzierung

Auswertung

Verhalten der Kunden auf Ihrer Firmenwebsite

Google

Ziel ist eine hohe Conversion Rate von Onlinebesuchern von der Kontaktaufnahme bis zum Kauf

Tools

oogle Analytics, Google Search Konsole, Google Tag Manager, …

Projektmanagement

Wirtschaftlicher Support während der Projektphase sowie im Anschluss an das Projekt

Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftliche Unterstützung und Beratung während und nach dem Projekt. 

Meine Leistung exklusiv für Sie

Als hauptberuflicher Wirtschaftsjurist + Freelancer für Marketing & Webdesign arbeite ich exklusiv für Sie. Sie haben in mir nur einen und dauerhaft immer denselben Ansprechpartner. Zu meiner Arbeit gehören folgende Inhalte:

Marketingkonzept

Jedes individuelle Marketingkonzept beginnt mit einer Wettbewerbsanalyse sowie der Zielgruppendefinition.

Corporate Design

Gestaltet sich als Unternehmensidentität aufbauend auf dem Marketingkonzept

Firmenhomepage

Entwurf einer modernen Homepage mit Text, Bild und Fotografie für online und mobil.

Rechtliches

Alle Aspekte von DSGVO und BDSG beachten sowie mögliche Risiken minimieren

Optimierung

Zielgruppensuche bei Google nach bestimmten Suchwörtern mit Topplatzierung

Auswertung

Verhalten der Kunden auf Ihrer Firmenwebsite

Google

Ziel ist eine hohe Conversion Rate von Onlinebesuchern von der Kontaktaufnahme bis zum Kauf

Tools

oogle Analytics, Google Search Konsole, Google Tag Manager, …..

Projektmanagement

Wirtschaftlicher Support während der Projektphase sowie im Anschluss an das Projekt

Durchatmen: Rechtliche Risiken minimieren

Für mich als Wirtschaftsjuristen ist es immer wieder regelrecht erschreckend zu sehen, dass und wie lücken- bis fehlerhaft Firmenwebsites in Bezug auf Inhalte wie Datenschutzerklärung, wie SSL-Verschlüsselung oder Cookie-Notice-Tools sind.

Ich beziehe in meine Tätigkeit für Sie alle zu berücksichtigenden rechtlichen Aspekte ein mit dem Ergebnis, dass Ihre Firmenhomepage allen Vorgaben des Datenschutzes entspricht. Sowohl Onlinehändler als auch Websitebetreiber sind in ihrem eigenen Interesse gehalten, die Vorgaben der nunmehr dreijährigen DSGVO aus Mai 2018 Eins zu eins umzusetzen. Und das auch vor dem Hintergrund, dass die aktuelle Rechtsprechung zu wettbewerbsrechtlichen DSGVO-Verfahren stetig zunimmt. 

Ich helfe Ihnen als Wirtschaftsjurist dabei, den Durchblick zu bewahren und immer auf der sicheren Seite zu sein.

Must-do-Liste für Onlinehändler und Websitebetreiber

Updaten der Datenschutzerklärung/en für die Homepage/s sowie für den Onlineshop

Verschlüsselung des gesamten Onlineshops inklusive der Korrespondenz per E-Mail

Überprüfung der standardisierten Social Media Plugins in Bezug auf Datensicherheit und datenschutzfreundliche Voreinstellung

juristische Überprüfung bestehender Verträge mit Dienstleistern zur Auftragsverarbeitung

….. und Weiteres

Meine exklusiven Kunden

Frau Dr. med. dent. Nina Wollenweber Zahnmedizin in Krefeld

Sie ist seit vielen Jahren nicht nur meine Kundin, sondern mittlerweile auch eine enge Freundin.

Das von der Agentur Lockstoff Design GmbH aus Meerbusch entworfene Logo + Corporate Design wurde von mir online umgesetzt.

Mein anschließender Auftrag lautete, die Homepage sowie verschiedene Landingpages zu launchen und darüber hinaus die Werbung über Google zu betreuen. Nun betreue ich seit geraumer Zeit mit Inbrunst das Marketing der Zahnarztpraxis.

Dagmar Marx Steuerberatung GmbH in Gelsenkirchen

Die Firmenhomepage der Steuerberatungskanzlei wurde mittlerweile zweimal von mir designt. In einem kleinen Rahmen betreue ich die Website und stehe Frau Marx als Marketingberater zur Seite.

Ich freue mich täglich immer wieder aufs Neue darüber, dass die Internetseite in der organischen Suche bei Google unter dem Suchbegriff „Steuerberatung Gelsenkirchen“ auf Platz Eins gefunden wird.

Über die Jahre hinweg ist mir die Marx Steuerberatung sehr ans Herz gewachsen.

Frau Caterina Ammendolea-Dams – Heilpraktikerin in Düsseldorf

Für mich persönlich ist Frau Ammendolea-Dams die erste und beste Adresse, wenn in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf eine Heilpraktikerin gesucht wird.

Ich habe für Sie ein Corporate Design entworfen, die Internetseite umgesetzt und betreue sie seitdem als eine liebgewonnene Exklusivkundin.

Coaching on the Job

Einmal jährlich biete ich Schüler*innen und Student*innen ein kostenloses Coaching an. Sie stehen oftmals vor der problembehafteten Situation, sich innerhalb ihres Bewerbungsverfahrens selbst – bestmöglich – zu vermarkten.

Darüber hinaus betreue ich regelmäßig Off-Projekte außerhalb meiner eigentlichen Zielgruppe. Ich gestalte zum Beispiel Ideen und Texte für eine Trauerrednerin oder für eine Clownin.

Warum das? Weil ich Spaß und Freude daran habe, über den Tellerrand zu schauen und ganz nebenbei auch noch zu lernen. Das empfinden auch meine exklusiven Kunden, denen gegenüber ich mich besonders verantwortlich und verbunden fühle.

Zu meiner Person

Mein Name ist Daniel Schöfbeck. Ich arbeite hauptberuflich als Wirtschaftsjurist in einer Bundesoberbehörde.

Meinen Hauptberuf liebe ich seit jeher; dennoch schlägt mein Herz für Kreativität und Innovation in den Bereichen Marketing & Webdesign. Aus einem langjährigen Hobby wurde vor Jahren ein Nebenjob, der sich mittlerweile zu einer Selbstständigkeit entwickelt hat. Heute betreue ich als Freelancer exklusiv ausgewählte Kunden. Dabei geht es mir weniger um Geld und Verdienst, sondern vielmehr darum, mich persönlich zu fordern und meine kreative Ader ausleben zu können. Ich halte was ich verspreche, weil ich nur das verspreche und verkaufe, was ich auch tatsächlich halten kann.

Englisch
90%
Spanisch
80%
Webdesign
90%
Marketing
95%
Adobe: Design Programme
80%
Internetrecht
90%
Google
80%
E-Mail Marketing
90%
Newsletter Marketing
95%
Social Media
80%

Marketing Wissen

Das klassische Marketing wird durch die folgenden 4Ps definiert: Product, Price, Place, Promotion. Onlinemarketing ist aber auch eine gehöre Portion Emotion und Psychologie.

Am Anfang stehen das Marketingkonzept mit den Offline- sowie mit den Onlinemaßnahmen. Das Interesse des Kunden wird durch eine möglichst gezielte Ansprache geweckt. Anschließend besteht die Möglichkeit, ihn von dem konkreten Angebot zu überzeugen.

Dabei geht es für den Onlinehändler um eine einzige Kennzahl den Gewinn. Der rekrutiert sich aus dem Umsatz abzüglich der Kosten. Sie als Unternehmer und Onlinehändler sollten oder zwingender gesagt müssen jederzeit diese Kennzahl im Blick haben und behalten.

Doch aufgepasst: Gewinn ist nicht gleich Gewinn. Er wird unterschiedlich ausgewiesen in denjenigen nach Handels- und den nach Steuerrecht.

Und wo ist jetzt der Bezug zum Marketing? Er ist auf der Kostenseite mit der Berechnung des Return of Investment, kurz ROI. Der zeigt als Kennzahl das Verhältnis zwischen dem Gewinn und dem investierten Kapital an und ist ein wichtiges bis entscheidendes Kriterium für die Kreditwürdigkeit bei Banken.

Die Notwendigkeit einer Firmenwebsite steht allein schon deswegen außerfrage, weil sie die einzige Möglichkeit ist, um im World Wide Web präsent zu sein.

So einfach ist das!

Doch die Website muss auch gefunden werden können, und zwar von der infrage kommenden Zielgruppe. Die wird ihrerseits im Marketingkonzept definiert. Eine man könnte sagen unentbehrliche Hilfe zum gefunden werden sind gut formulierte Suchbegriffe, die Keywords.

Das kostenlose Suchen/Finden bei Google wird als organische Platzierung bezeichnet. Die Alternative ist das kostenpflichtige Schalten von Werbung mit dem Ziel, im Ranking der Anzeigen bis ganz on top auf den ersten Platz zu gelangen. Der Onlinebesucher liest von oben nach unten. Doch auch diese gekaufte Werbung ist kein Selbstläufer. Sie muss gekonnt, anders gesagt professionell sein und punktgenau die betreffende Zielgruppe ansprechen beziehungsweise erreichen.

Offline bedeutet getrennt von der Datenverarbeitung, anders ausgedrückt nicht an das Internet angeschlossen. Offline Marketing bezieht sich auf alle Printmedien sowie auf den direkten Kontakt Mensch zu Mensch. Eine derart persönliche Empfehlung ist die bestmögliche Werbung.

Onlinemarketing ist, etwas vereinfacht gesagt, alles was sich über das Internet abspielt, und zwar in Bezug auf die Endgeräte online sowie mobil. Diese Onlinepräsenz lässt sich auf vielfältige Weise ausbauen und variieren. Ein im mehrfachen Sinne lebhaftes Beispiel ist der Weblog, kurz Blog. Das regelmäßige Bloggen versorgt die Zielgruppe mit immer wieder neuen, interessanten sowie aktuellen Informationen. Aus dem Lead als Erstkontakt wird ein Interessent, im Endeffekt der Kunde und aus dem bestenfalls ein Dauerkunde.

Der Verkäufer kann sowohl geschult als auch ungeschult sein. Er braucht lediglich die Ware an den Mann zu bringen. Das Marketing hingegen beinhaltet ganz automatisch einen intensiven Schulungsprozess.

Der potenzielle Käufer einer Aktentasche aus hochwertigem Leder wird sich bei einem Vergleich zwei pekuniär gleichwertiger Angebote immer und naturgemäß für denjenigen Anbieter entscheiden, der ihm das gute Stück nicht nur so einfach verkauft, sondern das Produkt anbietet und bewirbt bis hin zu anpreist. Zum Mehrwert des Kunden gehört zwar die gekaufte Aktentasche, aber auch das Wissen um ihren materiellen und ideellen Wert, um ihre Pflege, die Anlaufstelle für zukünftige Reparaturen bis hin zur Nachkaufgarantie für Ersatz und Zubehör.

Der Alltag im Onlinehandel ist voller juristischer Fallstricke. Auch ohne Ihr Hinzutun können Sie in eine Situation geraten, in der Sie eine Rechtsberatung brauchen und sich juristisch wehren müssen. Das typische Beispiel ist die kostenpflichtige Abmahnung mit Unterlassungserklärung aufgrund einer – wenn auch nur geringfügigen – Unrichtigkeit nach dem Telemediengesetz TMG bei Impressum oder Pflichtinhalten.

Diese und andere Themen sind für mich als Wirtschaftsjuristen business as usual. Mein Fachwissen in Kombi mit dem Know-how für Marketing und Webdesign ist für Sie gleichbedeutend mit einem echten bis unverzichtbaren Mehrwert.

Bedingt durch meinen Hauptjob als Wirtschaftsjurist habe ich recht schnell erkannt, wie nützlich und hilfreich bis hin zu unentbehrlich mein rechtliches Know-how mitsamt der Berufserfahrung ist.

Dazu ein Beispiel aus der Praxis:
Werbung bei Google zu schalten ist denkbar einfach, ebenso wie das Warten auf den Traffic. Gemeint sind damit die Zahl der Onlinebesucher sowie deren Verweildauer auf der Homepage. Das ist die Marketingseite.

Die juristische Seite ist gleichermaßen wichtig. Haben Sie sich mit allen relevanten Aspekten der DSGVO beschäftigt? Sind die Hinweise auf den Datenschutz wasserdicht, oder fehlen sie etwa ganz?

Der Weg zur anwaltlichen Abmahnung ist kurz und kostenträchtig, anders gesagt recht schmerzhaft. Zur Minimierung aller erdenklichen Risiken müssen aus strategischer Sichtweise vorab auch sämtliche rechtlichen Möglichkeiten und Unwägbarkeiten einbezogen werden.

Ein CD, wie die Kurzfassung des Begriffes lautet, ist als Identität das einheitliche Gesamt-Erscheinungsbild des Unternehmens. Die Kommunikation in Schrift und Bild mit Schriftzug und Logo reicht von der Homepage über Briefbogen oder Rechnungsvordruck bis hin zur Visitenkarte.

Ihr CD ist ein Ergebnis des Marketingkonzeptes, das anhand der analysierten und definierten Zielgruppe bestimmt worden ist.

Dazu ein Beispiel: Sie als Steuerberater fokussieren sich auf Handwerksbetriebe als potenzielle Mandanten. Diese Handwerksbranche wird ganz überwiegend von Männern geführt, man könnte auch sagen dominiert. Hier empfehlen sich für das CD eckige Formen, im Gegensatz zu ovalen mit einem eher verspielten Ausdruck.

Social Media sind die Summe sämtlicher digitaler Technologien und Medien wie Weblogs, Wikis, soziale Netzwerke und andere, über die miteinander kommuniziert wird und Inhalte ausgetauscht werden. Diese Umfänglichkeit macht auf Anhieb deutlich, dass auf ein Social Media Marketing einfach nicht verzichtet werden darf.

Social Media ist auch, aber keineswegs nur das beliebte Storytelling. Zunehmend mehr gefragt ist ein Education Marketing, übersetzt ein Marketing mittels Ausbildung, Bildung und Erziehung. Jede Zielgruppe ist wissbegierig und wartet gespannt auf den nächsten Post – der dann auch kommen muss.

Der heutige Onlinebesucher erwartet deutlich mehr als das obligate Guten Morgen, Hi und Guten Tag.

Das Educational Marketing bietet die Chance, der angesprochenen Zielgruppe ganz gezielt eine Message mit Mehrwert zukommen zu lassen. Das erzeugt einen „AHA-Effekt“, bei dem es etwas zu lernen gibt. Sie als Websitebetreiber und Anbieter sind der Experte, werden als solcher wahrgenommen und so auch weiterempfohlen.

Educational Marketing ist eine Facette im ganz klassischen Schulmarketing. Damit werden zukünftige Verbraucher schon frühzeitig und ganz unauffällig an den Anbieter gebunden. Ein Beispiel dafür ist das geschickte Platzieren des Markenzeichens in Form eines Logos.

Mir sind zahlreiche Unternehmen, Anwälte, Ärzte oder Steuerberater bekannt, die das Educational Marketing überaus erfolgreich umsetzen.

Suchen Sie als Zahnarzt eine kreative Idee? Schauen Sie sich doch mal den Instagram-Account von Frau Dr. med. dent. Wollenweber aus Krefeld an. Der Account wird von ihr selbst betreut.

Kleine und mittelständische Unternehmen, kurz KMUs vernachlässigen oftmals das Marketing zugunsten von Akquisition und Abwicklung der generierten Aufträge. Doch das ist zu kurz gedacht.

Zu Marketing und Präsenz im Internet gehören auch Bewerten und bewertet werden. Der kleine oder mittelständische Handwerksbetrieb muss sich und seine Leistungen online präsentieren; umgekehrt profitiert er von einem positiven Feedback auf den einschlägigen Bewertungsportalen. Hier schließt sich der Kreis hin zu einer Empfehlung aus der angesprochenen Zielgruppe.

Zahnarztpatienten schauen sich auf Bewertungsportalen für Dentisten um, und Mandanten von Steuerberatern auf denjenigen für Steuerberatungskanzleien respektive Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Ohne eine Präsenz online + mobil kommt dieser Kreislauf erst gar nicht zustande. Der Handwerker oder Dienstleister bleibt abgehängt.

Ich werde immer wieder und zwar vorwiegend von Ärzten mit der Aussage konfrontiert, dass an und für sich doch jeder meine Zielgruppe ist oder anders gesagt sein könnte.

Meine Antwort darauf: Wer so denkt, der kann auch gekochte Spagetti an die Wand schmeißen und darauf warten, welche von ihnen klebenbleiben.

Nein mir geht es darum, in Nischen zu denken und im Vorhinein ziemlich genau zu wissen, wer wen anspricht beziehungsweise von wem angesprochen wird.

Wenn Sie beispielsweise als Zahnarzt eine Leistung anbieten, die nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt wird, dann definieren Sie ganz automatisch Ihre Zielgruppe. Sie ist auf den Kreis der Privatversicherten begrenzt. Die, und zwar nur die gilt es gezielt anzusprechen und zu bewerben.

Jeder Automobilhersteller bietet seine differenzierte Modellpalette an Fahrzeugtypen und Fabrikaten ganz zielgruppengerecht an. Der 65-jährige Liebhaber der Marke mit dem Stern ist auf Modelle der B-Klasse deutlich zielgerichteter ansprechbar als auf die der A-Klasse.

Ein weiteres Beispiel die Internetseite. Sie ist einfach sowie klar strukturiert und in einem zarten Blau gehalten. Ein Zufall? Mitnichten! Zu diesem Design habe ich mir im Vorhinein viele Gedanken über die Zielgruppe gemacht. Sie fühlt sich positiv angesprochen, ohne dass es ihr bewusst wird.

Eine andere Bezeichnung ist die verschönernde Neugestaltung. Sie gilt für das neue Automodell ebenso wie für den Relaunch der Firmenhomepage. Auch sie unterliegt mit ihrem Informationsgehalt sowie mit dem Design einem stetigen Wandel. Die Kontaktdaten online müssen mit denen offline übereinstimmen, Divergenzen sind ein absolutes No-Go.

Und die Internetseite muss mit mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet responsiv sein.

Wirtschaft zuzüglich Recht ist die vertiefende Kombination der juristischen Seite mit der Betriebs- und der Volkswirtschaftslehre. Abgesehen von dem spezifisch ausgeprägten Wirtschaftsenglisch gehören Bereiche wie Logistik und Management, wie öffentliches und Wirtschaftsrecht sowie internes und externes Rechnungswesen zum Wissensschatz des Wirtschaftsjuristen.

Unternehmensrecht, Europa- und internationales Wirtschaftsrecht sowie Steuerrecht und Controlling sind Studieninhalte von ausgeprägter Bedeutung. Komplettiert wird das Know-how des Wirtschaftsjuristen um das Recht der Wirtschaft, Auditing, Finance & Taxation, Transnational Economics and Law bis hin zum Entrepreneurship. Innerhalb der Wirtschaftswissenschaften ist Marketing eine von vielen Facetten.

Ich habe für mich entschieden, das Marketing mitsamt dem Webdesign zu meinem Hobby zu machen, aus dem zu Beginn des neuen Jahrzehnts deutlich mehr geworden ist.